08.08.2018

Schwimmen lernen!

Was gibt es Schöneres, als bei diesen tropischen Temperaturen ins kühle Nass zu springen, sei es im Freibad, in Nord- oder Ostsee. Nicht nur wir Schleswig-Holsteiner*innen wissen das Meer vor der Haustür zu schätzen, unser schönes Bundesland wird weltweit als attraktives Reiseziel geschätzt.

Dazu sagt die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Eka von Kalben:

"Damit der weiße Sandstrand vor der Tür und die schnellste Wasserrutsche im Freibad auch für Abkühlung sorgen können, ist guter Schwimmunterricht unverzichtbar. Leider können über die Hälfte der Grundschüler*innen nach Abschluss des vierten Jahrgangs gar nicht oder nicht gut schwimmen, die Gründe hierfür: fehlende Schwimmbäder, geschlossene Freibäder, zu wenige Schwimmlehrer*innen. Unser Ziel muss es sein, dass im Land zwischen den Meeren jedes Kind den Kopf über Wasser behält.“

Unter dem Motto„Schwimmen lernen!“ geht Eka von Kalben vom 13.08. bis 16.08.2018 auf Sommertour, um mit Kommunen, Verbänden und Vereinen darüber zu sprechen, wo Hindernisse beim Schwimmunterricht liegen. Im Vordergrund soll die Frage stehen was getan werden kann und muss, damit möglichst viele Menschen in die Lage versetzt werden, um sich bei diesen Temperaturen gefahrlos Abkühlung zu verschaffen.

zurück

URL:http://eka-von-kalben.de/presse/presse-mitteilungen/expand/688952/nc/1/dn/1/